BgF #12

21. März 2011 § Ein Kommentar

Wahrscheinlich lag es an dem anstehenden Urlaub, dass der gestrige Sonntag so entspannt lief.

  • Nach ausgiebiger Zeitungsleserunde war der Liebste beim Sport und ich konnte die Zeit nutzen, Dokumentationsguckend an einem Tuch weiterzustricken.
  • Später sind wir spazierengegangen und gefahren und haben es uns nicht nehmen lassen, einmal beim neuen Auto vorbeizuschauen, was wir am Dienstag endlich in Empfang nehmen werden.
  • Nach einer Abschiedsspazierfahrt war uns nach Essen, und so haben wir ganz spontan in der Stadt zu Abend gegessen. Lecker wars.

Diese Entspanntheit lasse ich sonst oft an einem Sonntag vermissen. Da will ich häufig viel in einen freien Tag mit dem Liebsten unterbringen, und setze mich selbst unter Druck. Gestern war es anders, was sicherlich nicht zuletzt daran liegt, dass ich nun zwei wundervolle Wochen Urlaub vor mir habe, die ich ganz für mich nutzen kann.

Advertisements

§ Eine Antwort auf BgF #12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan BgF #12 auf Mondscheinblume.

Meta

%d Bloggern gefällt das: